AGILE EVOLUTION MODEL

Wenn du eine Idee hast, begleitet das “Agile Evolution Model” die Umsetzung bis zur Entwicklung eines Prototypen. Die unterschiedlichen Bausteine liefern nützliche Erkenntnisse, die direkt verwendet werden können. Die Idee soll so entwickelt werden, dass das Produkt oder Angebot möglichst viel Nutzen für diejenigen bringt, die es anwenden.

Modular aufgebaut liefert das agile evolution model in der Version BASIC ein performantes Umsetzungs-Framework für erfahrene & etablierte Teams und weniger komplexe oder unabhängige Projekte. Die Ausprägung EXTENDED ist angereichert um nutzenstiftende Phasen, welche Multiprojektumgebungen, Schwarmorganisationen und komplexen Systemen ein skalierbares, flexibles und robustes Vorgehensmodell bietet.

VISION FORGE

Es wird eine gemeinsame Vision erarbeitet und formuliert und das weitere Vorhaben definiert.

CORE TEAM CREATION

Für die Umsetzung der Vision Forge wird das passende Team bestimmt und geformt.

AGILE IDEATION

Mit Hilfe von bewährten und nutzenstiftenden Methoden werden im Rahmen eines Workshops Herausforderungen identifiziert und deren Potentiale gehoben und bewertet.

AGILE DESIGN SPRINT

Ein interdisziplinäres Team erarbeitet im Rahmen eines fünftägigen Design Sprints ein konkretes Handlungsfeld mit hohem Wertbeitrag aus, erstellt einen nutzbaren Prototyp und verprobt diesen.

RETROSPEKTIVE

Nachdem der 1. Sprint durchlaufen wurde, werden Erkenntnisse gesammelt, verwertet und aufbereitet. Aufgrund dessen wird die StrategyMap geschärft und angepasst.

LIGHTHOUSE MVP

Mit Feedback und Erkenntnissen des Sprints hinsichtlich Methodik, Wertbeitrag und Kultur wird eine Maßnahme in ein Projekt überführt, welches das erste MVP liefert und als Leuchtturm für Folgeprojekte dient.